Zweiter Vortrag der Studentischen Vortragsreihe 2013–2014

Hiermit laden wir dich ganz herzlich zum zweiten Vortrag der Studentischen Vortragsreihe 2013-2014 ein: Frederik Weller geht in seinem Vortrag der Frage nach, was der Mensch will und was er „wirklich“ braucht.  Weitere Informationen findest du hier.

    Wann? – Donnerstag, 16.01.2014, 19:30 Uhr!
    Wo? – M36.31!

Wir freuen uns auf dich!

Nachtrag zum Vortrag

Panagioti Koulaxidis – Was wir von Pflanzen und Tieren lernen können

Panagiotis hat einen grünen Daumen und ist ein tierisch guter Philosoph. Sein Vortrag war außergewöhnlich lebensnah und angenehm verständlich. Ein Auszug: Die Venusfliegenfalle denkt nur an sich, Katzen können uns das fürchten lehren und Menschen haben ein echtes Problem – die Vernunft. Panagiotis entwickelt daraus eine erstaunlich einfache Idee: Viele moralische Dilemmata können durch eine Hierarchie von Entscheidungsverfahren gelöst werden. Aristoteles’ Seelenlehre ist hier das Vorbild. Panagiotis Vorschlag für unseren Alltag: Um eine moralisch schwierige Entscheidung zu treffen, gehen wir folgendermaßen vor. Zuerst sollten wir unser Hirn einschalten: Welche rationalen Gründe sprechen dafür ein Schneeglöckchen zu pflücken, welche dagegen? Wenn unsere Vernunft versagt, sollten wir auf unseren Bauch hören: Welche Emotionen habe ich, wenn ich ein Schneeglöckchen pflücke, welche, wenn ich es nicht pflücke? Falls auch unsere Emotionen versagen, sollten wir unsere Neigungen zu Rate ziehen: Habe ich die Neigung das Schneeglöckchen zu pflücken oder habe ich eine Abneigung gegen das Plücken galater Blumen im Schnee? Alles außer gewöhnlich waren auch die Zuhörer. Es waren soviele wie noch nie; wer zuhören wollte musste sich zwischen die Stühle auf den Boden oder auf den Tisch setzen. Selbst zwischen Tür und Angel wurde diskutiert. Auf ein Neues!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s