Studentische Vortragsreihe 2015 – Erster Vortrag

VR2

Liebe Welt,

hiermit laden wir dich ganz herzlich zum zweiten Vortrag
der Studentischen Vortragsreihe 2015 ein.

*
Zeit: Mittwoch, 13. Mai 2015, 19.30 Uhr
Ort: M 17.14
Referent: Ben Berg
Thema: Zeitmaschine Gehirn
Über die temporale Konstituentenstruktur propositionaler Objekte und intentionaler Zustände.

Abstract: Grundsätzlich stellt sich bei der Frage nach der Komplexität intentionaler Zustände, die Frage, was diese Zustände überhaupt darstellen sollen. Wenn Gedanken, wie Fodor vorschlägt, eine Konstituentenstruktur haben, woraus bestehen dann zum Einen die Gedanken, welche propositionalen Objekte enthalten sie, und warum werden sie zu welcher größeren Einheit zusammengesetzt?

Eine Repräsentation ist gemäß Definition eine Vorstellung, Darstellung oder Stellvertretung. Eine mentale Repräsentation ist also eine intentionale Vorstellung, eine intentionale Darstellung oder intentionale Stellvertretung von etwas, das außerhalb des Denkens existiert oder aber, eine intentionale Vorstellung, die sich auf eine intentionale Darstellung oder intentionale Stellvertretung bezieht, die bereits vergangen ist.

Darauf beziehen sich komplexe intentionale Zustände, ihre Konstituentenstruktur ist eine temporale und ihre Bedeutung erhalten propositionale Objekte und intentionale Zustände aufgrund dieser temporalen Konstituentenstruktur.


*

Wenn du mehr wissen möchtest, dann besuche uns auch auf Facebook.
Wir freuen uns sehr auf dich.

Deine Fachgruppe Philosophie

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s